Bericht von der Jahreshauptversammlung 2015

Druckversion
Bericht von der Jahreshauptversammlung 2015

Es ist 19:40 und das Vereinsheim ist brechend voll. Einzelne Anwesende finden schon nicht mehr an den Tischen Platz und müssen auf bereitgestellten Stühlen mittendrin sitzen. Die Jahreshauptversammlung kann beginnen. Präsident Bernhard Boll hat zunächst den toten Mitgliedern gedacht.

Geschäftsführer Michael Maasberg berichtete über das vergangene Geschäftsjahr und bedankte sich bei Thomas und Volkmar Baschnagel, die die Werbevermittlung abgegeben haben. Auch der Freundeskreis wird ab sofort neu geleitet. Dieter Hart und sein Sohn Peter hatten den Freundeskreis betreut.

Die Werbevermittlung wird von Michael Schütz und Christopher Wieland fortgeführt. Der Freundeskreis liegt nun in den Händen von Thomas Schibikowski.

Und natürlich ging es auch um den Kunstrasen, dessen Bau derzeit aufgrund der Witterung unterbrochen ist.


Geschäftsführer Michael Maasberg

Armin Leichenauer stellte die Bilanz des vergangenen Jahres vor. Der Verein hat einen Bilanzgewinn erwirtschaftet. Das Spendenkonto für den Kunstrasen hat noch Luft nach oben. Hier wurde genauso, wie schon zuvor durch Michael Maasberg dazu aufgerufen für den Bau des Kunstrasens zu spenden.


Kassenwart Armin Leichenauer

Lothar Kromer berichtete anschließend von der sportlichen Seite. Die 2. Mannschaft steht derzeit nicht mehr so positiv da, wie in den vergangenen Jahren. Dies liegt auch an der Reform der Kreisliga, so dass inzwischen stärkere Mannschaften auf die 2. Mannschaft treffen, als dies früher der Fall war. Außerdem hatten einige Leistungsträger die Mannschaft zum Ende der vergangenen Saison verlassen.

Lothar Kromer konnte aber verkünden, dass Trainer Vincenco Leggio bereits für die nächste Saison zugesagt hat, so dass hier für Konstanz gesorgt ist.


Sportlicher Leiter Lothar Kromer

Wenig positiv fiel auch der Bericht über die erste Mannschaft aus. Den ausführlichen Bericht von Lothar Kromer haben wir weiter unten als PDF-Datei angehängt.

Sehr launig berichtete Thomas Schibikowski von den Alten Herren, die nicht "nur" Fußball spielen, sondern auch noch Stadtmeister beim SV Gurtweil geworden sind, für eine Verschönerung des Vereinsgelände gesorgt haben und der Jugendkasse 1.000 € gespendet haben. Er rief einmal mehr dazu auf, dass die AHs Nachwuchs benötigen, denn das spielende Personal wird immer älter und immer mehr können nicht mehr spielen.


AH-Vorstand Thomas Schibikowski

Die Jugendabteilung hat drei Meister und einen Pokalsieger vorzuweisen, dies konnte Jugendleiter Frank Hesse berichten. Die sportliche Situation sieht derzeit so aus, dass B- und D-Jugend zu den Sorgenkindern gehören. Die B-Jugend hat nur wenige Punkte Abstand zu einem Abstiegsplatz, die D-Jugend steht auf einem ebensolchen. Dafür sieht es bei A- und C-Jugend deutlich besser aus, mit der Chance zu einer Meisterschaft.


Jugendleiter Frank Hesse

Finanziell gesehen hat die Jugendabteilung sehr positiv gearbeitet und konnte mit deutlich mehr im Konto zum Vergleich zum Jahresbeginn das letzte Jahr beenden. Neue Mitglieder des Jugendvorstands seit dem 09.01.2015 sind Gabor Pietschmann als Jugendsportwart und Ramona Hottinger als Kassenwartin. Bestätigt wurde Bernd Glasstetter als stellvertretender Jugendleiter.

Daneben gab es einen Ausblick auf 2015. Es wird ein Jugendkonzept geben. Die Jugendordnung wird überarbeitet. Am 17.1. findet die Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaften statt. Am 28.2. wird ein Sponsorenlauf für den Kunstrasen stattfinden. Ende Mai, Anfang Juli werden die Bezirkspokalendspiele hoffentlich bei uns ausgetragen. Die Jugendabteilung hat sich dafür beworben.

Wolfgang Hörr, der Ehrenpräsident des FC Tiengen, nahm anschließend die Ehrungen vor. Sehr Viele der Geehrten waren leider nicht anwesend. Hier die vollständige Liste:

Für 15 Jahre Mitgliedschaft (silberne Ehrennadel) wurden geehrt:

  • Fabian Oberle
  • Salvatore Policarpo
  • Edwin Schlatter
  • Johannes Reis

Für 25 Jahre Mitgliedschaft (goldene Ehrennadel) wurden geehrt:

  • Marc Weissenberger (Mitglied seit seiner Geburt)
  • Andreas Vogelbacher
  • Michael Schillinger
  • Marius Wassmer
  • Stefano Cortese

Für 40 Jahre Mitgliedschaft (Treueurkunde) wurden geehrt:

  • Hans Peter Böhler
  • Peter Gersbach
  • Andreas Steffen
  • Hugo Hönig
  • Peter Schweizer
  • Thomas Stadler

Für 50 Jahre Mitgliedschaft (Zinnteller) wurden geehrt:

  • Ferdinand Lüber
  • Hermann Osti
  • Erwin Steffen
  • Peter Queyreau
  • Peter Budde
  • Albert Ebner
  • Horst Kampowski
  • Karl-Heinz Gerster
  • Albert Koch

Danach ging es gegen 21:30 in die Pause.

Nach einer Viertelstunde Pause ging es mit der Wahl des Wahlleiters weiter. Ehrenpräsident Wolfgang Hörr wurde bestimmt. Danach wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Für die Wahl des Präsidenten wurde eine geheime Wahl erbeten. 73 Stimmberechtigte stimmten per Wahlzettel über den einzigen Kandidaten Bernhard Boll ab.

Von 70 abgegebenen Stimmen (drei Wahlberechtigte waren bereits nach Hause gegangen) haben die Teilnehmer wie folgt abgestimmt:

  • 9 Enthaltungen
  • 9 Gegenstimmen
  • 52 Ja-Stimmen

Das entspricht einem Ergebnis von 75 %. Bernhard Boll nahm die Wahl an.

Für den sportlichen Leiter wurde Jasmin Rastoder vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Auch er nahm die Wahl an.

Für den Schriftführer wurde Lothar Kromer vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Auch er nahm die Wahl an.

Für den stellvertretenden Jugendleiter wurde Bernd Glasstetter bestätigt. Auch er nahm die Wahl an.

Für den Kassenwart wurde Armin Leichenauer vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Auch er nahm die Wahl an.

Als Beisitzer wurden Michael Wolff, Gabor Pietschmann und Rainer Schillinger vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Auch diese Drei nahmen die Wahl an.

Als Kassenprüfer wurden Marcus Althoff und Thomas Baschnagel vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Auch diese Beiden nahmen die Wahl an.

Downloads: 
Galeriebilder: