Bericht von der Jahreshauptversammlung am 17.01.2014

Druckversion
Bericht von der Jahreshauptversammlung

Am 17.01.2014 danf die Jahreshauptversammlung des FC Tiengen 08 im Vereinsheim in der Courtenaystraße statt. Der nachfolgende Bericht, sowie die Bilder dazu, sind während der Hauptversammlung entstanden. Die Tagesordnung findet sich im Terminkalender....

Zu Beginn der Hauptversammlung gedachte Präsident Bernhard Boll den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern. Anschließend stellte Geschäftsführer Michael Maasberg die Aktivitäten des vergangenen Jahres vor. Zum Einen wurde wieder das Rothaus Hallenmasters im vergangenen Januar 2013 durchgeführt, aber auch das Pokalendspiel wurde erfolgreich veranstaltet und spülte einen vierstelligen Betrag in die Kasse des FC. Michael Maasberg bedankte sich in seiner Rede auch bei allen Helfern, die das Jahr über halfen die Aktivitäten des Vereins zu stemmen.

Armin Leichenauer berichtete über die finanzielle Situation des Vereins. Der Verein kann einen Bilanzgewinn vorweisen. Auf dem Spendenkonto für den Kunstrasen liegen ebenfalls bereits Spenden vor.

Lothar Kromer berichtete von der vorhandenen Situation der ersten Mannschaft, die nicht gut ist. Er erzählte von der Verpflichtung von tschechischen Spielern, die die personelle Situation verbessern soll. Kromer fand dabei auch deutliche Worte gegenüber Kritikern, die nichts von tschechischen Spielern halten. Die Spieler erhalten kein Geld vom Verein und die Starthilfe kostet nicht mehr als Ablösesummen für deutsche Spieler. Außerdem haben sich immer wieder auch nicht-einheimische Spieler im Club integriert und haben aktiv am Vereinsleben teilgenommen. Letztendlich soll die Verpflichtung der neuen Spieler auch dazu beitragen die A-Jugend zu entlasten, die sonst immer wieder bei der ersten Mannschaft hätte aushelfen müssen. Auch die 2. Mannschaft würde dadurch entlastet, da sie nicht immer wieder mit Spielern bei der ersten Mannschaft aushelfen müsste.

Thomas Schibikowski präsentierte einen interessanten Rückblick auf die Aktivitäten der Alten Herren. Die Abteilung war unter anderem in Courtenay bei einem Alte Herren-Turnier und spendete auch 1.000 € in die Jugendkasse. Wer Interesse hat hier mitzuspielen: Die Alten Herren suchen immer Verstärkung und sind ein wichtiger Bestandteil des FC. Denn so manches Mitglied hat auch bei der 2. Mannschaft ausgeholfen.

Frank Hesse führte seinen Bericht der Jugendabteilung vor. Hier können wir etwas abkürzen und verweisen auf den Bericht der Jugendhauptversammlung vom vergangenen Freitag Abend.

Der frühere Präsident des FC Tiengen Wolfgang Hörr nahm die Ehrungen vor. Geehrt wurden:


Für 15 Jahre Mitgliedschaft:

  • Heike Malzner
  • Uwe Hollecker
  • Ralf Kaiser

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:

  • Tobias Fritz
  • Patrick Scheuble
  • Horst Schmidle
  • Antonio Cortese
  • Klaus Dieter Eichkorn
  • Torsten Lickfeldt
  • Ralf Isele
  • Wilfried Malzner
  • Vincenco Peligrino
  • Markus Reckermann
  • Thomas Hart
  • Rainer Schillinger

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:

  • Heinz Dassler
  • Walter Krankenedel
  • Konrad Schmiederer
  • Anton Wiesmann
  • Roland Zipfel
  • Lothar Kromer
  • Wolfgang Hörr

Für 50 Jahre Mitgliedschaft:

  • Edmund Römer
  • Dieter Wegmann
  • Wolfgang Lehmann
  • Kuno Lüber

Exemplarisch hier die Ehrung von Kuno Lüber im Bild:


Nach einer kurzen Pause fanden die Vorstandswahlen statt. Die wiedergewählten Vorstandsmitglieder sind:

  • Geschäftsführer: Michael Maassberg
  • Organisationsleiterin: Karin Württemberger
  • Spielausschussvorsitzender: Michael Kleemann
  • Platzkassiererin: Gisela Schillinger
  • Jugendleiter: Frank Hesse

Der FC Tiengen setzt auf ein rollierendes Wahlsystem, in dem die Vorstandsmitglieder immer für zwei Jahre ins Amt gewählt werden. Das heißt: Wer hier nicht genannt wurde, der wird im kommenden Jahr neu gewählt.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurde auch der Sachstand des Kunstrasens erläutert. Hierzu werden wir in der kommenden Zeit noch ausführlich auf der Website berichten. Nur soviel schon: Der Kunstrasen kommt. Präsident Bernhard Boll hatte einige Einzelheiten zum Projekt erläutert.

Downloads: 
Galeriebilder: