Die Ergebnisse der Woche 17/2015

Druckversion
Die Ergebnisse der Woche 17/2015

Das haben wir dann doch auch eher selten, das die E2 zum zweiten Mal in Folge mehr Tore schießt, als die E1. In der Regel ist es doch eher umgekehrt. Aber auch diesmal gab es auswärts für die E2 ein Schützenfest mit satten 13 geschossenen Toren. Der Wunsch von Co-Trainerin Jacqueline Hesse wurde indes nicht erfüllt: Einmal zu Null zu spielen. Aber das ist schon Meckern auf extrem hohem Niveau. Die E2 hat mit dem Sieg die Tabellenspitze erobern können. Die E3 hingegen hat leider verloren, hat sich dabei aber respektabel gegen den Tabellenführer behauptet. Und das obwohl Stammtorhüter (spielt gerade in der E2) und Ersatztorhüter (war verletzt) gefehlt haben.

Die D-Jugend hat leider nur ein Unentschieden geholt. Immerhin war es der erste Punkt seit einer gefühlten Ewigkeit. Aber er hilft im Abstiegskampf nicht besonders viel. Wir warten da noch auf den Befreiungsschlag. Vielleicht kommt der beim nächsten Spiel. Wir drücken die Daumen! Aber da nur noch drei Spieltage verbleiben, wird es inzwischen extrem schwer doch noch auf einen Nicht-Abstiegsplatz zu kommen, auch wenn es rechnerisch noch möglich ist.

Das Spiel der C1 wurde auf die Woche 18, genauer auf den 28.04.2015 verschoben. Die C2 verlor ihr Spiel beim SG Häg-Ehrsberg knapp mit 1:2. Irgend jemand hat hier sogar live getickert.

Leider kommt die B-Jugend auch nicht richtig aus dem Quark. Mit dem 1:6 im Derby gegen den VfB Waldshut bleibt die B-Jugend auf dem Abstiegsplatz. Zwei Siege wären nötig, um derzeit auf einen Rettungsplatz zu kommen. Wir zittern also auch hier weiter. Die B-Jugend hat aber noch sechs Spieltage und steht nur einen Platz von einem Nicht-Abstiegsplatz entfernt. Die Hoffnungen sind hier größer.

Konsterniert lässt uns die Niederlage der A-Jugend gegen Steinen-Höllstein die Augen reiben. Was war denn da passiert, wenn der Tabellenzweite (Tiengen) gegen den Tabellenelften und damit einen Abstiegskandidaten verliert? Hat es daran gelegen, dass die A-Jugend hinten im alten Stadion spielen musste? Oder am Ausfall von Timo Stürzl, der am Mittwoch beim Spiel der ersten Mannschaft verletzt wurde? Dass der Tabellenerste Wittlingen gleichzeitig gewann und damit die Führung auf neun Punkte ausbauen konnte, ist dann leider auch die direkte Auswirkung. Der Aufstieg dürfte damit unerreichbar geworden sein.

Die erste Mannschaft hatte eine englische Woche zu spielen und konnte beim ersten Spiel gegen TuS Lörrach-Stetten mit 3:1 reüssieren. Und auch das zweite Spiel gegen den FC Hochrhein konnte mit 3:0 gewonnen werden. Die Tabellensituation ist gut, aber noch nicht so weit gesichert, dass von einem sicheren Verbleib in der Bezirksliga zu sprechen ist. Dafür ist das Feld zu eng beisammen. An den restlichen  Spieltagen ist also höchste Konzentration wichtig.

Nach der 0:3-Niederlage gegen den FC Dettighofen muss die 2. Mannschaft auch weiterhin um den Verbleib in der Kreisliga B zittern. Noch ist nichts gesichert, auch wenn der derzeitige Tabellenplatz Optimusmus aufkommen lässt.

Insgesamt war dies keine gute Woche. Nicht einmal die Hälfte der möglichen Punkte wurden erobert. Das positive Torverhältnis ist letztendlich nur den hohen Siegen der E-Jugend geschuldet und täuscht über eine schlechte Woche hinweg. Positiv ist aber, dass die 1. Mannschaft mit zwei gewonnen Spielen eine sehr gute Bilanz vorweisen kann.

Das sind die Ergebnisse im Einzelnen:

Datum Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
22.04.2015 FC Tiengen 08 TuS Lörrach-Stetten 3:1
26.04.2015 FC Hochrhein FC Tiengen 08 0:3
26.04.2015 FC Dettighofen FC Tiengen 08 2 3:0
26.04.2015 FC Tiengen 08 A FC Steinen-Höllstein 2:4
25.04.2015 FC Tiengen 08 B VfB Waldshut B 1:6
25.04.2015 SG Häg / Ehrsberg-Waldmal FC Tiengen 08 C2 2:1
24.04.2015 SG Niederhof D FC Tiengen 08 D 2:2
22.04.2015 FC Tiengen 08 E1 FC Rot-Weiß Weilheim E1 8:1
22.04.2015 SC Lauchringen E2 FC Tiengen 08 E2 1:13
22.04.2015 FC Tiengen 08 E3 SG ESV Waldshut 2 0:6