Die neue Homepage des FC Tiengen 08

Druckversion
Die neue Homepage

Der FC Tiengen hat eine neue Website. Und diese Website soll den Mitgliedern nicht nur dazu dienen alle nötigen Informationen abzurufen, sondern sich direkt an den Inhalten zu beteiligen. In diesem Artikel wollen wir Euch zeigen, wie Ihr von der neuen Website profitieren könnt und was sie Euch bietet.

Neues Design
Das neue Design ist sehr simplizistisch. Dieses Design hat aber eine Besonderheit: Es funktioniert auf allen Endgeräten gleich gut. Ihr könnt die Website des FC Tiengen nun auch auf Eurem Smartphone öffnen und müsst dabei nicht hin- und herscrollen oder hoch- und runterzoomen. Das Ganze nennt sich „Responsive Design“ und funktioniert mit allen Auflösungen so, dass unter Umständen ein paar Elemente untereinander dargestellt werden und nicht nebeneinander.

Das neue Design bietet auch viel Raum. Selten sind zwei Spalten zu sehen. Wir haben viel Fläche zur Verfügung. Auch das bedeutet, dass weniger gescrollt werden muss.

Klare Strukturen
Verein, Partner, Mannschaften. Das sind die Hauptmenüpunkte und das ergibt eine klare Struktur. Auf der Homepage zeigen drei Blöcke „Die nächsten Termine“, „Die neuesten Spielberichte“ und „Die neuesten Kommentare“ an. In der Mitte werden nur noch die wirklich wichtigen Themen größer präsentiert. Dazu kommen die direkten Anbindungen von Facebook und (neu) Twitter.

Mehr Interaktion
Die Benutzer der Site können mit dem Verein interagieren. Beispielsweise ist es möglich Themen und Inhalte zu abonnieren und sich über Neuigkeiten automatisiert informieren zu lassen. Die Spieler und die Trainer bekommen die Möglichkeit sich selbstständig einzubringen. Spielberichte können direkt eingegeben werden und werden über einen zweistufigen Prozess freigeschaltet. Trainer bekommen Zugriff auf ihre Mannschaftsseiten und können dort direkt Änderungen vornehmen. Jedes Mitglied bekommt Zugriff auf das eigene Portrait und kann dort zum Beispiel entscheiden, ob die Adressdaten öffentlich angezeigt werden oder nicht. Wenn nicht, sind sie für den Vorstand und die Trainer intern immernoch sichtbar.

Den Trainern werden online interne Quellen, wie zum Beispiel Turniervorbereitungspläne oder Trainingspläne in einem Extranet zur Verfügung gestellt. Im Prinzip geht dies in Richtung papierloses Büro. Die Trainer können diese Quellen selbsständig befüllen, so dass nach und nach ein wertvolles Archiv entsteht, auf das alle zugreifen können.

Interne Termine werden getrennt von den öffentlichen Terminen dargestellt, so dass beispielsweise Vorstandssitzungen deutlich hervorgehoben werden. Direkt auf der Website können die Mitglieder sich auch für gemeinsame Treffen organisieren. Dazu dient die "Terminfindung". Hier werden mehrere Termine von einem der Mitglieder vorgeschlagen. Die eingeladenen Mitglieder können dann angeben, wann sie können. Der Termin, der die meisten Treffer hat, wird anschließend ausgewählt und festgelegt.

Insgesamt soll die Website vom gesamten Verein betreut werden und die Verantwortung für die einzelnen Bereiche auf viele Schultern verteilt werden.

Wer mehr dazu wissen will, wie wir im Einzelnen vorgegangen sind und was sich geändert hat, kann gerne Frank Hesse oder Bernd Glasstetter kontaktieren.

Großer Dank an Martin Dörflinger
Die Website des FC Tiengen wurde über viele Jahre von Martin Dörflinger und seiner Firma MaDoe Consult betreut. Mit sehr viel Engagement und Leidenschaft hatte er die Website des FC deutlich vorangebracht bei den Besucherzahlen. Wir haben beim Neuaufbau von seiner Expertise und seiner Arbeit stark profitiert und konnten davon sehr viel in die neue Website einbringen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle bei ihm ganz herzlich bedanken.

But there is one more thing...
Wir sind derzeit dabei weitere Neuerungen zu planen. Die Mannschaften werden in Kürze eigene Mailinglisten erhalten, so dass die Trainer zur Benachrichtigung nur noch eine E-Mail-Adresse anschreiben müssen. Trainer und Offizielle werden eigene E-Mail-Adressen mit der Endung fctiengen08.de erhalten. Und wir planen ein CRM-System einzuführen, um die Anfragen an den Verein zentral verarbeiten zu können. Dies wird alles in den kommenden Wochen geschehen. Außerdem werden wir eine kurze Schulung im Vereinsheim für alle Trainer anbieten, in der wir zeigen, was mit der neuen Website alles möglich ist. Und wir werden voraussichtlich den Zugriff auf die Website per SSL verschlüsseln, was Sicherheit bei der Kommunikation verspricht.