Erstes Spiel, erster Sieg der Abteilung "Alte Herren" auf neuen Kunstrasen

Druckversion

Am Mittwochabend, den 07.10.2015 war es der Abteilung "Alte Herren" AH gegönnt ihr erstes Freundschaftsspiel auf dem noch jungfräulichen Kunstrasen auszutragen. Zu Gast waren die AH Kollegen des SV Nöggenschwil. Angereist mit gerade mal 12 Spielern wurde der gegnerische Kader der Fairness halber durch unseren Vorstand verstärkt.

Nach dem Aufwärmprogramm und Eingewöhnungsphase an die grünen Halme entwickelte sich unter der souveränen Leitung von Andy Bennek, vom Anpfiff weg und ohne Umwege ein munteres und vor allem faires Spiel. Die Freude über das neue Spielgelände wurde sofort umgesetzt. So war es bereits nach 10 Minuten geschehen, als Rolf Vogler den ersten Treffer ins Talbach-Tor (rechte Seite) zum 1:0 rechts oben in den Winkel platzierte. So darf dann auch gesagt sein, dass das der Einweihungs-/Eröffnungstreffer, zumindest aus Sicht der Abteilung "Alte Herren" war. Kurz darauf folgte das 2:0 durch Armin Leichenauer. Der SV versuchte sich gegen die Spielfreude zu stemmen und erzielte durch ein feines Zuspiel der Verstärkung den Anschluss.

Jedoch wurde dem Bemühen des SVs recht schnell wieder entgegengewirkt und sämtliche Versuche spätestens durch unserem großartig aufgelegten Keeper Klaus-Dieter „Igor“ Eichkorn vereitelt bzw. das Spiel insgesamt wieder unter Kontrolle gebracht. In Folge der Überlegenheit und durch ein unglückliches Eigentor führten zwei weitere Treffer durch Mutlu „Hans“ Celen und Karl Nuss zum Halbzeitstand von 5:1. 

Die zweite Halbzeit (Richtung Wutach) begann, wie die erste Hälfte endete, spielbestimmend. Bis zum Ende der Partie trugen sich noch Dieter Keller mit einem fulminanten Spannschuss, nochmals Mutlu Celen per Freistoß in den linken Winkel und Patrick Schäuble mit sehenswerten Treffern in die Torschützenliste ein. Trotz der Unterlegenheit und bis zum Endstand von 8:1 entwickelte auch der SV sichtlich Freude daran auf einem sauberen, ebenen und Knochen schonenden Kunstrasen mitzuspielen.

Alles in Allem eine gelungene Generalprobe auf der neuen Anlage. Beteiligt am Premierenspiel waren außer den bereits genannten: Hanjo Eichkorn, Johannes Hofmann, Josef Prem, Andy Wehrle, Axel Mutter, Louis und Mumi. 

Gez. RV/TS