Importieren von Spiel-Daten

Druckversion
Importieren von Spiel-Daten

In einer Saison kommt so ein Verein wie der FC Tiengen locker auf bis zu 150 Spieltermine. Diese alle händisch in den Kalender einzutragen wäre eine Mammutaufgabe und würde dementsprechend lange dauern.

Das DFBnet ermöglicht immerhin alle Spieldaten in einer CSV-Datei zu exportieren. Das ist eine Art Tabellenformat und lässt sich zum Beispiel mit Excel öffnen. Diese Daten wurden seit der Umstellung vor ein paar Jahren auf das Homepage-System Drupal bereits verwendet, um die Termine in das System zu importieren. Das war aber mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Denn das Modul, das dafür verwendet wurde, erwartete die Daten in einer bestimmten Art und Weise. Und so musste die Tabelle erst einmal sehr aufwändig per Hand bearbeitet werden. Das dauerte durchaus ein, bis zwei Stunden. Und es gab vor allem einen Nachteil: Nach einem Jahr musste man erst einmal überlegen, wie das zum Donnerwetter vor einem Jahr gleich wieder ging.

Nun ist Jugendleiter Bernd Glasstetter im Hauptberuf Programmierer und sehnte sich geradezu nach einer einfacheren Lösung. Es musste also ein eigenes Modul für Drupal programmiert werden. Und das sollte so funktionieren, dass die Tabelle mit möglichst wenig Aufwand fast direkt importiert werden konnte.

Wie das so ist in der Programmierung: Nichts ist wirklich einfach. Das Problem fängt schon damit an, dass das DFBnet alles, aber nicht gut dokumentiert ist. Beispielsweise sollte erreicht werden, dass jedes Spiel erkannt werden sollte. Die Spielkennung schien zunächst eindeutig zu sein. Es stellte sich dann aber bei ersten Testläufen heraus, dass sie nur in der jeweils selben Saison eindeutig war. Dass die CSV-Datei nicht unbedingt standardkonform exportiert wird, ist noch so ein Problem gewesen, das gelöst werden sollte.

Und dann kam freilich noch die Idee auf, dass man dieses Modul auch anderen Vereinen zugänglich machen könnte. Denn viele Vereine nutzen Drupal für ihre Homepages. Und das machte aus den „paar wenigen“ Zeilen Code ganz schnell ein Modul mit inzwischen 675 Zeilen Code. Zum Vergleich: Dieser Text hat in Word kaum mehr als 40 Zeilen.

Die Komplexität des Unterfangens war dann auch daran schuld, dass die Termine der Saison 2016/2017 erst jetzt online gegangen sind und im Kalender auftauchen. Aber der FC Tiengen hat nun damit ein stabiles und einfach zu bedienendes Modul und der Import der Spieldaten ist nun nur noch eine Frage von wenigen Minuten. Eine enorme Erleichterung.

Derweil läuft eine Anfrage an den DFB, ob das Modul kostenfrei angeboten werden darf und vor allem auch das Logo des DFBnet verwendet werden darf (weswegen in diesem Beitrag das Logo auch noch nicht enthalten ist).

Übrigens haben wir derzeit über 4.000 Termine in unserem Kalender drin. Und das seit 2013!