Wir gratulieren der C1 zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Landesliga

Druckversion
Wir gratulieren der C1 zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Landesliga

Es war eine verdammt spannende Saison, aber eine Saison, die von der C1 von Beginn an klar kontrolliert wurde. Vom ersten Spieltag an stand die 1 in der Tabelle vor der Mannschaft und wurde nie abgegeben. Zum Ende der Herbstsaison wurde die Herbstmeisterschaft mit sechs Punkten Vorsprung klar gemacht. Es hätte kaum besser laufen können.

Ein kleiner Zweifel kam auf, als die C1 zu Beginn der Rückrunde auf einmal ein Unentschieden und dann sogar eine Niederlage gegen eine vermeintlich schwächere Mannschaft einfuhr. Der Vorsprung auf den SV Schopfheim schrumpfte auf drei Punkte zusammen, Gott sei Dank nicht noch mehr, da Schopfheim auch etwas schwächelte. Aber von nun an hing Schopfheim immer im Genick der C1, immer mit demselben Abstand. Konstant war die C1 unter dem Druck die Spiele nun alle gewinnen zu müssen, keine Schwäche mehr zeigen zu dürfen. Auch Schopfheim war entsprechend stark unterwegs und gab keine Punkte mehr ab.

Da am letzten Spieltag am 11.06.2016 dann auch noch der Zweitplatzierte Schopfheim auf dem Spielplan stand, bahnte sich ein Herzschlagfinale an. Denn Schopfheim hätte rein rechnerisch auf die C1 aufschließen können. Zwar lag die C1 im Torverhältnis immer klar vorne. Aber das hätte nichts genützt, da in der Jugend das Torverhältnis nicht zählt. Im allerdümmsten Fall hätte als ein Entscheidungsspiel für Klarheit sorgen müssen.

Doch dazu sollte es nicht mehr kommen. Die Partie Wallbach gegen Schopfheim musste wiederholt werden und wurde nun am Montag den 06.06.2016 endgültig ausgetragen. Wallbach hatte bereits in der abgebrochenen Partie geführt, warum sollte dies nun also nicht noch einmal gelingen? Wallbach dominierte, machte aber nichts aus seinen Chancen, während Schopfheim dann doch überraschend zur Führung kam. Es folgte ein offener Schlagabtausch, bei dem Wallbach dann aber doch durch zwei Konter den Sieg klarmachen konnte.

Und genau dieser Sieg besiegelte bereits vorab die Meisterschaft der C1 in der C-Bezirksliga. Schopfheim liegt nun in diesem Moment mit sechs Punkten hinter der C1 des FC Tiengen 08 und kann diese auch bei einem Sieg im letzten Spiel der Saison nicht mehr einholen. Damit ist die C1 Meister in der Bezirksliga und hat den Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht!

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf eine neue Saison mit der C1. Viele der Spieler werden in die B-Jugend hoch gehen und dort hoffentlich schnell dafür sorgen, dass diese auch wieder höherklassig spielen darf. Doch bevor es soweit ist, steht noch etwas an: Das Pokalfinale am 25.06.2016 und das ... gegen Schopfheim in Hohentengen um 13:00 Uhr. Und was wäre noch besser als eine Meisterschaft und der Aufstieg in die Landesliga? Natürlich die Krönung mit einem Double aus Meisterschaft und Pokal. Dafür drücken wir nun alle Daumen!

Eine Notiz am Rande: Meister-Trainer Markus Hristianovic wird dem FC Tiengen treu bleiben und hat bereits seinen Vertrag als Trainer der B-Jugend für die Saison 2016/2017 in der Tasche. Und auch die C1 kann sich in der neuen Saison auf einen richtig guten Trainer freuen. Roger Streule, der aktuell noch die E1 trainiert und auch da auf Meisterschaftskurs ist, wird die Mannschaft zusammen mit Mansoor Ul-Haq betreuen. Für gute Trainer in der Landesliga ist also gesorgt. Einige der Meisterspieler bleiben noch in der C1 und werden durch hochrückende D-Jugendspieler ergänzt. Und natürlich freuen wir uns auch schon auf einige Neuzugänge im Verein, die sich bereits angekündigt haben!