Arbeitssieg der D1 Jugend

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 1. April 2017
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
TuS Binzen
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Beim Auswärtsspiel beim TuS Binzen kam unser Team zum 13ten Sieg im 13ten Spiel.

Auf schlechtem hartem Untergrund und mit Feldspieler Paul im Tor (der seine Aufgabe tadellos bewältigte) kam bei unserer technisch beschlagenen Mannschaft zunächst kein richtiger Spielfluss auf. Oft versprang auf dem Rasenplatz der Ball. In der Startphase hatte man auch zwei Mal Glück als ein schlechtes Abspiel in der Verteidigung vom Gegner aus der Distanz direkt genommen wurde aber das Ziel verfehlte. Danach hatten sich unsere Spieler besser an das Geläuf gewöhnt und inszenierten eigene Angriffe. So kamen unsere Stürmer zu guten Einschuss Möglichkeiten die aber abgewehrt werden konnten. Es waren 10. Minuten gespielt als Maximilian vom Gegner angeschossen wurde. Er den Abpraller aufnehmen konnte, mit den Ball bis fast zur Grundlinie lief und Luca anspielte. Der tanzte seinen Gegenspiel aus und schoss unhaltbar zur Führung ins lange Eck. Nach einem Eckball kam Noah zum Kopfball doch der Verteidiger am Torpfosten konnte den Einschlag verhindern. Wiederum Noah hatte praktisch mit dem Halbzeitpfiff aus der Drehung abdrückt aber er traf nur den Pfosten.

In der zweiten Halbzeit hatte wiederum der TuS Binzen die erste Chance doch Paul war auf dem Posten. Danach übernahm unsere Mannschaft wieder die Initiative. Ein schöner Ball in den Strafraum konnte von Adnan aufgenommen werden. Dieser wurde nicht regelkonform vom Ball getrennt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Luca in der 35. Minute sicher zur 2:0 Führung. Immer wieder rollten nun die Angriffe auf das gegnerische Gehäuse. Aber sie wurden allesamt vergeben oder vom Torhüter gehalten. 12 Minuten vor Schluss drang Noah von links in den Strafraum ein und erzielte den dritten Treffer mit einem trockenen Schuss in die kurze Ecke. So blieb es auch bis zum Schlusspfiff.

Nochmals ein Lob an Paul der keinen Treffer zu lies. Sicher hat man schon bessere Spiele unserer Jungs gesehen aber mit diesem Arbeitssieg konnte man die weise Weste behalten.  Vielleicht haben sich auch einige für das große Turnier Spektakel am Sonntag geschont. Wohl wissentlich, dass dort andere Kaliber mitmischen.

Galeriebilder: