B-Jugend testete gegen Landesligisten aus Villingen

Druckversion
Spieldatum: 
Sonntag, 7. September 2014
Mannschaft: 
B
Heimmannschaft: 
DJK Villingen
Gastmannschaft: 
FC Tiengen
Spielbericht: 

Am vergangenen Sonntag absolvierte die B-Jugend ihr letztes Vorbereitungsspiel beim Landesligisten DJK Villingen. Nach zuvor 3 intensiven Vorbereitungswochen wurde dieses Spiel als kleine Standortbestimmung betrachtet. Aufgrund der Sommerferienzeit konnte die U17 jedoch nicht mit dem kompletten Kader antreten und war hierdurch, wie der Gegner sicher auch, zu Umstellungs- und Testmaßnahmen gezwungen. 
Lesen Sie hier den Spielbericht von Gabor Pietschmann.

Das Spiel rief bei dem einen oder anderen Zuschauer bestimmt Erinnerungen an ein legendäres Länderspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen ein skandinavisches Team hervor. Aus einem Halbzeitstand von 0:4 schafften es die jungen Männer von Gabor Pietschmann und Denis Bajrami den Spielstand in der zweiten Halbzeit zu egalisieren.

Die hohe und vermeintlich sichere Halbzeitführung der Gastgeber resultierte aus mangelndem Umschaltverhalten und unkonzentriertem Abwehrverhalten. Diese Punkte wurden in der Pause klar und deutlich angesprochen. Dazu wurde an das Testspiel von vor zwei Jahren an gleicher Stätte erinnert, wo man zur Pause mit 1:4 zurücklag und am Ende unglücklich mit 5:4 unterlag.

Topmotiviert gingen die Jungs in die zweite Halbzeit. Harun Zengin gelang es innert 12 Minuten mit 4 Toren, nach jeweils hervorragend herausgespielten Vorbereitungen, das Spiel auszugleichen. Im Nachgang fehlten in ein zwei Situationen das Quäntchen Glück für den Siegtreffer.

Das das Spiel mit drei angeschlagenen Spielern (Marvin Schlatter, Marcel Renz und Alexander Huber) beendet werden musste, trübt den Erfolg. Wir hoffen sehr, dass alle drei keine ernsthaften Verletzungen davongetragen haben und sie, sowie der schon seit einer Woche verletzte Torspieler Marvin Althoff, zum Pflichtspielstart am Mi., 17.09.2014 um 19:00 Uhr beim SBFV-Pokalspiel gegen die SG Schönau wieder voll einsatzfähig sind.

Gute Besserung den Jungs.