Bezirksliga: Erste siegt in Erzingen

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 21. März 2015
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
FC Erzingen
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Jubelnde Tiengener Spieler nach dem Schlusspfiff in Erzingen: sensationell, besonders in der Höhe mit 3:0, gewann unser Team ihr schweres Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten in Erzingen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, in der beide Mannschaften einige gute Torchancen herausspielten, stand es zur Pause eher schmeichelhaft für die Gastgeber noch 0:0. Sofort nach Wiederanpfiff erzielte Saban Ljimani nach hervorragender Vorarbeit von Andrej Nemec das 0:1 in der 46. Spielminute. Die verstärkt auf den Ausgleich drängenden Erzinger wurden in der Folgezeit ein ums andere Mal durch schöne Konter in Schwierigkeiten gebracht. Sicher in der Abwehr stehend und mit einem überzeugenden Dusan Gerath im Tor, wusste unsere Mannschaft jetzt auch spielerisch sehr zu gefallen. Das Mittelfeld mit Oliver Atalla, Alberto di Girolamo und Andrej Nemec setzte im Umschaltspiel die Spitzen Danilo Leggio und Saban Ljimani sehr gut in Szene. Die Vorentscheidung fiel, als Andrej Nemec einen Abwehrfehler in der Erzinger Hintermannschaft eiskalt ausnutzte und mit einem sensationellen Heber das 0:2 in der 69. Minute erzielte. In der 83. Minute erhöhte Lindi Hashani sogar auf 0:3 nach einem schönen Solo. Fazit: spielerisch verbessert und kämpferisch eine Einheit, so trat unsere Mannschaft heute mit viel Selbstbewusstsein auswärts an.  Wir gratulieren der Mannschaft und ihrem Trainer Holger Kostenbader zum dritten Sieg im dritten Punktspiel der Frühjahrssaison, eine Serie, die es in dieser Spielzeit noch nicht gab. Weiter so!