D1 weiter in Erfolgsspur

Druckversion
D1 weiter in Erfolgsspur
Spieldatum: 
Samstag, 25. März 2017
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
SV Laufenburg
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Zu einem letztendlich ungefährdeten Sieg kam unser Team im Auswärtsspiel beim SV Laufenburg.

Wieder einmal hatte unsere Mannschaft Mühe, auf Touren zu kommen und brauchte lange um ins Spiel zu finden. Man hatte das Spiel zwar gut im Griff aber die zwingenden Szenen nach vorne fehlten. Lediglich Johannes als offensiver Aussenverteidiger sorgte mit seinen schnellen Vorstössen über links für Gefahr. So auch in der 19. Minute als er sich wieder einmal im Zusammenspiel mit Maximilian auf der linken Seite durch setzte und eine Flanke in den Strafraum schlug. Der gegnerische Torwart und die Verteidiger waren sich nicht einig und Luca kam am langen Pfosten in Ballbesitz und bedankte sich. Nach dieser Führung lief es dann besser. Noah und Luca spielten sich im Zentrum mit einem doppelten Doppelpass durch und Noah hatte keine Mühe in der 22 Minute auf 2:0 zu erhöhen. Der anschliessende Anstoss wurde abgefangen und Luca auf die Reise geschickt, der das 3:0 Halbzeitresultat erzielte.

Zu beginn der zweiten Halbzeit passte sich das Spiel dem lauen Frühlingswetter an. Beide Mannschaften wollten zwar, aber es lief nicht mehr allzufiel zusammen. Als Laufenburg einen langen Ball in unseren Straffraum schlug waren sich dieses Mal unser Torhüter und die Verteidiger uneinig, wer den Ball annehmen sollte und so konnte der Gegner als Nutzniesser in der 39 Minute auf 1:3 verkürzen. Daraufhin agierte unsere Mannschaft wieder zielstrebiger. Justin oder Paul auf der linken oder Nori auf der rechten Seite wurden von Adnan, Ilhan oder Niclas gut bedient. Was fehlte war der letzte Pass oder der genaue Abschluss. In der 58. Minute spielte sich dann Justin auf der linken Seite durch und Berkay verwandelte das Zuspiel in den Rückraum zum 4:1 Endstand für unsere Mannschaft.

Die Abwehr arbeitete zuverlässig und die Offensivspieler erzielen die Tore, so dass nichts anbrannte.

Als nächstes folgt das Auswärtsspiel mit dem weitesten Anreiseweg beim TuS Binzen. Binzen gewann dieses Jahr ebenfalls gegen den SV Laufenburg. Also sollte man konzentriert zu Werke gehen.

Am Sonntag findet dann das grosse Blitzturnier mit Topmannschaften der D-Junioren am Langenstein statt. Natürlich sind wir gespannt wie sich dort unsere Mannschaft schlagen wird.

Galeriebilder: