Das Mäusemelken der D-Jugend

Druckversion
Das Mäusemelken der D-Jugend
Spieldatum: 
Samstag, 21. März 2015
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08 D
Gastmannschaft: 
FC Wehr D
Spielbericht: 

Eigentlich sollte das Spiel gegen den FC Wehr endlich mal mehr als nur einen Punkt einbringen. Mit einem Sieg hätte sich die D-Jugend aus dem Tabellenkeller befreien können.

Aber  die viel beschworene Fahrradkette wurde auch diesmal wieder länger. Die D-Jugend begann in der ersten Halbzeit in der meisten Zeit überlegen. Wehr wurde geradezu in der eigenen Hälfte fest getackert. Immer wieder schafften es die Tiengener Spieler für das Tor von Wehr. Aber beim letzten Schritt, beim letzten Quentchen Glück fehlte es einfach immer wieder. Hätten sie bei einem Teil der Chancen getroffen, hätte es zur Pause locker 2:0 oder 3:0 stehen können. Aber tat es einfach nicht.

Letztendlich lief es auch in der zweiten Hälfte nicht anders. Dabei war das Spiel durchaus spannend anzusehen und kein müder Kick. Aber der Ball wollte einfach nicht in sein angestammtes Zuhause rein. Es war einfach zum Mäusemelken. Da half es dann auch nicht, dass Spieler aus der E1 mit dabei waren, die am Mittwoch noch 18 Tore geschossen hatten und es eigentlich besser können sollten.

Die Situation der D-Jugend wird dadurch nicht einfacher. Am kommenden Wochenende steht mit dem Spiel beim Tabellenvierten Schopfheim keine einfache Partie an und in zwei Wochen geht es gegen den Tabellenersten. Zwei Dinge werden entscheidend sein: Dass die Tabellennachbarn weiter Federn lassen und dass hier gute Spiele und nach Möglichkeit Siege heraus springen. Das Projekt Klassenerhalt ist sicher noch möglich. Aber es wird nicht einfacher. Umso wichtiger wäre ein Erfolg gegen Wehr gewesen, um den Druck etwas herauszunehmen.

Galeriebilder: