Fünfter Sieg in Folge

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 4. November 2017
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
SV Laufenburg
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 

Beim letzten Vorrundenspiel musste unsere D1 zum SV Laufenburg reisen. Man wollte den positiven Aufwärtstrend der letzten Wochen beibehalten und mit einem Sieg in die Winterpause gehen.

Zunächst war aber der Gastgeber die bessere Mannschaft und kam zu guten Abschlüssen, welche sie aber immer neben das Gehäuse setzten. Erst nach fünf Minuten kam unser Team besser ins Spiel. In der 7. Minute dann der erste Eckball für uns. Der Ball wurde zu kurz abgewehrt und Berkay vollendete zur 1:0 Führung. Der Gegner führte das Anspiel schlecht aus und Maximilian überlief die gegnerische Abwehr und konnte den Torhüter zum 2:0 überwinden. Danach nahmen unsere Jungs etwas das Tempo heraus, was den Gegner aufkommen liess. Erst ab der zwanzigsten Minute erhöhte man die Schlagzahl. Nach einer tollen Kombination hämmerte Paul S. den Ball an den Pfosten. In der 22. Minute brach unser Mittelstürmer auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch und passte zu Erijon zurück. Der schoss den Ball unhaltbar zum 3:0 ins lange Eck. Kurz danach musste unser Kapitän das Spielfeld unter Schmerzen verlassen. Diese Unordnung nutzte Laufenburg aus und kam über die linke Seite in unseren Strafraum. Der Pass auf den langen Pfosten wurde zum 3:1 Halbzeitresultat vollendet.

Hellwach kamen unsere Jungs auf das Spielfeld zurück. In der 33. Minute verabschiedete sich Maximilian von seinen Gegenspielern und erziehlte das 4:1. Eine Minute später war er schon wieder alleine in Richtung gegnerischer Kasten unterwegs. Dieses Mal legte er quer und Paul S. machte mit einem Schuss unter die Latte das 5:1 klar. Nun blieben unsere Spieler am Drücker. Drejton und Francesko spielten sich auf der rechten Seite durch und so wurde Paul F. in der Mitte freigespielt, doch sein Schuss ging leider über das Gehäuse. Laufenburg kam lediglich zu Eckballchancen, die aber problemlos von unserer Defensive unter der Leitung von Niklas entschärft wurden. Aus solch einem Eckball entwickelte sich unsere nächste Torchance. Der Abpraller wurde zu Mustafa gespielt. Der spielte einen genialen Pass in die Schnittstelle der generischen Verteidigung und schon wieder lief unser Mittelstürmer alleine auf den generischen Torhüter zu. Dieser wurde umspielt und der Ball in der 44. Minute zum 6:1 in die Maschen gesetzt. in der 57. Minute erkämpfte sich Danil den Ball, drang in den Strafraum ein und zog mit rechts unhaltbar ins Eck zum 7:1 Endstand ab.

Im letzten Rundensiel zeigte unser Team wieder eine tolle Leistung und so überwintert man in der Spitzengruppe der Bezirksliga. Bevor es in die Hallensaison geht, sind noch zwei Leistungstests angesagt. Am Dienstag spielt man um 16:45h gegen die D2 des FC Tiengen und am Sonntag den 19. November ist um 12h ein Spiel gegen den DFB Stützpunkt Tiengen Jahrgang 2006 angesetzt.

Galeriebilder: