Knapp daneben, aber doch vorbei: Die fünfte Niederlage der E3

Druckversion
Spieldatum: 
Mittwoch, 16. Oktober 2013
Mannschaft: 
E3
Heimmannschaft: 
FC Hochrhein E3
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08 E3
Spielbericht: 

Die Spieler der E3 Jugend waren gespannt auf ihre Gegner und freuten sich trotz der vergangenen vier Niederlagen auf das Spiel in Hohentengen. Obwohl auch Trainer Bernd Glasstetter bewusst war, dass das Spiel anspruchsvoll werden würde.

Nach einem kurzen Spielbeginn gab es in der 6. Spielminute für den FC Hochrhein bereits das erste Tor und es stand 1:0. Kurz vor der 1. Pause, in der 18. Spielminute fiel das 2:0 für den FC Hochrein. Aber unsere Mannschaft ließ sich nicht entmutigen und griff weiter an und erreichte in der 19. Spielminute das 2:1 durch ein Eigentor der Heimmannschaft und gleich darauf den Ausgleich durch Pascal Schiller und so stand es zur Halbzeit 2:2.

Frisch nach der Pause ging es spannend in einem offenen Schlagabtausch weiter, zunächst mit dem glücklicheren Ende für die Heimmannschaft. In der 28., 32. und 33. Minute fielen in schneller Folge drei Tore der Heimmannschaft und es schien fast so, als würde es wie in den anderen Spielen gegen und weiter gehen. Hochrhein vergab aber viele Chancen und das schien unsere Mannschaft anzuspornen. War doch noch etwas drin?

In der 37. Minute schoß Pascal das 5:3. Und ein ums andere Mal wurde Pascal perfekt bedient und konnte durch zwei weitere wunderschöne Tore in der 39. und 42. Minute den Ausgleich zum 5:5 herstellen. Der erste selbst heraus gespielte Punkt lag in der Luft, vielleicht sogar ein Sieg? Das Spiel ging ausgeglichen weiter, es gab Chancen auf beiden Seiten und selbst die Eltern der Gastmannschaft hätten ein Unentschieden als das beste Ergebnis empfunden. Doch, wie Fußball nun einmal so ist: In der 49. Minute schoss der FC Hochrhein das Führungstor. Es stand 6:5 und der Schiedsrichter gab das Spiel zwar noch einmal zum Anpfiff frei, pfiff dann aber nach ein paar Ballkontakten ab.

Es war ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Seiten viele Chancen hatten und zum Teil auch nicht nutzen konnten. Wenn dann selbst der Trainer der gastgebenden Mannschaft zugibt, dass für ihn ein Unentschieden auch vollkommen in Ordnung gewesen wäre, spricht das bestimmt tausend Bände.

Unsere E3 kann mit ihrer Leistung vollauf zufrieden sein. Auch wenn es nicht zum Punkt gereicht hat: Die Ansätze stimmen, die Herbstsaison war lehrreich und wir werden mit dieser Mannschaft bestimmt noch viel Spaß haben.

PS: Dieser Spielbericht wurde in großen Teilen von Raphael Scheelen geschrieben. Er ist derzeit als Praktikant beim Training der E3 mit dabei und wird am morgigen Freitag das Spiel zusammen mit der Mannschaft analysieren.

FC Hochrhein - FC Tiengen 08 E3 6:5 (2:2)