Landesliga: Zwei Eigentore besiegeln Niederlage

Druckversion
Spieldatum: 
Montag, 2. Juni 2014
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08
Gastmannschaft: 
FC Auggen
Spielbericht: 

Am letzten Spieltag verteilte der FC Tiengen viele Geschenke: zunächst erhielten alle zahlenden Zuschauer ein Freigetränk, Manuel Elis, Torwart in der Vorrunde wurde von Präsident Boll gebührend mit einem Präsent verabschiedet und dann schoss unsere Erste zwei Eigentore gegen den Dritten der Tabelle den FC Auggen. Eigentlich konnte jeder Gast an diesem Tag zufrieden nach Hause gehen.

Nach einem schwungvollen und offensiv geführten Spiel, das Chancen auf beiden Seiten sah, ging es mit einem etwas schmeichelhaften 0:0 in die Halbzeitpause. Die Tore in dieser Begenung fielen dann in Halbzeit zwei: in der 48. Minute fabrizierte Thomas Hart ein unglückliches Eigentor zum 0:1 für die Gäste. Schon zwei Minuten später glich Marvin Hezel durch einen direkt verwandelten Freistoß aus. Tomas Masek war es vorbehalten, in der 60. Minute mit einem tollen 20m-Schuss die Führung für den FCT zu erzielen, die in der 71. Minute durch das zweite Eigentor, diesmal durch Jiri Smetana, wieder egalisiert wurde. In der Schlussphase kamen die Gäste dann in der 73. Minute durch M. Wettengel und in der 93. Minute durch David Held zu einem insgesamt schmeichelhaften Sieg, da die Abwehr nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Thomas Hart keineswegs mehr sicher agierte.