Schock und Niederlage beim Auswärtsspiel der ersten Mannschaft

Druckversion
Spieldatum: 
Sonntag, 13. April 2014
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
FSV Rot-Weiß Stegen
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08
Spielbericht: 
Eigentlich war es bestes Fußballwetter für das Auswärtsspiel der ersten Mannschaft im Dreisamtal beim FSV Rot-Weiß Stegen. Und doch musste sich der FC Tiengen am Ende mit 4:2 geschlagen geben und verlor gleich zwei Spieler für das nächste Spiel am Mittwoch.
 
Dabei ging es eigentlich gar nicht so schlecht los.  In der 29. Minute konnte Murat Bulut zum 0:1 für den FC Tiengen treffen. Zwar konnte Christian Kratteit von FSV Rot-Weiß Stegen acht Minuten später den Ausgleich erzielen.  In der 43. Minute war es aber ein Freistoß von Ibni Jusufi, der per Abstauber durch Carlos Pereira zur 1:2-Führung des FC Tiengen verwandelt werden konnte. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Konnte eine weitere Sensation wie am Wochenende zuvor möglich sein?
 
Es sollte bis zur 72. Minute dauern, bis das nächste Tor, diesmal für Stegen fiel. Dabei verletzte sich aber Ibni Jusufi beim Abwehrversuch so schwer, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik geflogen werden musste. Einmal mehr hatte er sich eine Schulter ausgekugelt, diesmal ist die Rechte betroffen. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und eine baldige Genesung.
 
Das Spiel musste aufgrund der Verletzung über eine halbe Stunde unterbrochen werden, da der Hubschrauber direkt auf dem Spielfeld landete. Danach kam es zu einem Bruch im Spiel der ersten Mannschaft, den die starken Gastgeber per Foulelfmeter in der 84. Minute und mit einem Kontertor in der 86. Minute zum 4:2 Sieg nutzten.
 
Neben der sowieso schon tragischen Verletzung von Ibni Jusufi wird aber auch Carlos Manuel Pereira da Silva  nach einer glatten roten Karte in der 82. Minute beim nächsten Spiel am Mittwoch fehlen.
 
FSV Rot-Weiß Stegen - FC 08 Tiengen 4:2 (1:2)
0:1 Murat Bulut (29. Minute)
1:1 Christian Kratteit (37. Minute)
1:2 Ibni Jusufi (43. Minute)
2:2 Andreas Körkel (72. Minute)
3:2 Heiko Hogenmüller (83. Minute - Elfmeter)
4:2 Nicolas Gamp (86. Minute)
Rote Karte: Carlos Manuel Pereira da Silva
Galeriebilder: