Sieg im Verfolgerduell

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 28. Oktober 2017
Mannschaft: 
D1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08
Gastmannschaft: 
SV Weil
Spielbericht: 

Im Spitzenspiel empfing unsere D1 den zweitplazierten SV Weil am Langenstein.+

Sofort waren unsere Jungs im Spiel und bei der ersten Aktion im Strafraum wurde Maximilian nicht Regelkonform vom Ball getrennt. Beim fälligen Elfmeter traf unser sicherer Schütze Berkay und stellte den Spielstand nach 3 Minuten auf 1:0. Unser Team war weiterhin die überlegene Mannschaft, konnte aber die Chancen nicht nutzen. Aber auch Weil hatte einige Gelegenheiten. So gelang ihnen nach einem Abwehrfehler in der 25. Minute etwas überraschend der Ausgleichstreffer. In der 30. Minute spielte Mustafa einen genauen Pass auf die rechte Seite. Unser Mittelstürmer überlief die Verteidigungsreihe und passte nach innen zum frei stehenden Erijon, der zur 2:1 verdienten Pausenführung abschloss.

In der zweiten Halbzeit wurde der Gast in die eigene Hälfte zurück gedrängt, so dass sich unsere Abwehrreihe mit Drejton, Niklas und Blend mit in die Offensive einschalten konnte. Unser Team erwischte wieder einen Blitzstart. Maximilian brach über links bis zur Grundlinie durch, passte genau zu Paul S., der ins kurze Eck zum 3:1 erhöhte. Dann die 35. Minute. Ein Eckball für uns wurde per Kopf geklärt und landete direkt bei Maximilian. Er nahm ihn mit der Brust an und schoss volley zum 4:1 in die Maschen. In der 44. Minute ein Tor der korriosen Art: ein weiter Abschlag von unsem Torhüter Janik. Unser Mittelstürmer erreichte den Ball noch kurz vor der Eckfahne. Er umspielte zwei Gegenspieler und passte zurück zur Strafraumgrenze. Dort stand Paul S., der den Ball unter die Latte hämmerte. Der Ball sprang auf den Boden, zurück zur Querlatte und von dort zum 5:1 in den Kasten. Drejton, unser neuer Freistosspezialist, zog einen ruhenden Ball gefühlvoll vor das Tor, wo Berkay keine Mühe hatte, ihn zum 6:1 über die Linie zu spitzeln. Als wir schon auf den Abpfiff warteten, hatte Weil noch eine gute Szene, die sie zum 6:2 Endstand abschlossen.

Wieder ein bemerkenswerter Sieg unserer Mannschaft. Bemerkenswert sind auch Spieler wie Paul F., welche Aussenverteidiger oder Aussenstürmer spielen können oder Danil, der immer frischen Wind in die Aktionen bringt. So steht man nun kurz vor der Winterpause auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga. Am nächsten Samstag gilt es diesen zweiten Tabellenplatz beim SV Laufenburg zu verteidigen.

Galeriebilder: