Stark begonnen und dann doch verloren

Druckversion
Stark begonnen und dann doch verloren
Spieldatum: 
Sonntag, 26. Oktober 2014
Mannschaft: 
FC Tiengen 1
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08
Gastmannschaft: 
SV Buch
Spielbericht: 

Das Spiel der ersten Mannschaft musste mit Verzögerung beginnen, da der Schiedsrichter mit einer Autopanne liegen geblieben war. Das Stadion indes war gut gefüllt, viele Besucher aus Buch wollten sich die Partie ansehen und das bei schönstem Herbstwetter und warmen Temperaturen.

Schön sollte es dann auch losgehen. Die Mannschaft stürmte, was das Zeug hielt auf das Tor vom SV Buch ein. Der konnte sich aus der Offensivumklammerung nicht wirklich befreien und hatte dabei viel Glück. Gleich mehrere sehr schön heraus gespielte Chancen - man könnte sagen 110-Prozenter - landeten dicht neben dem Tor oder an dessen Holz. Schon innerhalb der ersten 15 Minuten hätte es mit etwas mehr Glück 2:0 lauten können.

Nach einem Foul in halb-linker Position bot sich für Jasmin Rastoder die Chance den ersten Treffer durch einen Freistoß zu erzielen. Die Chance ließ er sich nicht entgehen und schoß den Ball präzise ins linke obere Eck. Dem Torhüter von Buch blieb keine Abwehrchance.

Weitere 15 Minuten sollte es dauern, bis Saban Ljimani das 2:0 klar machte. Alles schien nun für den FC und seine erste Mannschaft zu laufen. Buch jedoch gelang durch Konter noch vor der Halbzeit der Ausgleich durch zwei sehenswerte, aber auch vermeidbare Treffer, bei denen die Hintermannschaft des FC nicht besonders gut aussah.

Durchaus durch den Ausgleich geschockt ging es in die zweite Halbzeit. Die anfängliche Sicherheit war dahin. War man in der ersten Halbzeit noch gekonnt über die Flanken gekommen, liefen sich in der zweiten Halbzeit die Angriffsversuche oft in der Mitte fest. Folgerichtig fiel in der 69. Minute das 2:3 für den SV Buch, der ab dann das Heft zunehmend mehr in die Hand nahm und durchaus noch höher hätte gewinnen können. Zudem war die zweite Halbzeit durch viele Nickligkeiten und einige gefährlich aussehende Fouls geprägt.

Derzeit steht die 1. Mannschaft nach der dritten Niederlage in Folge auf Platz 15 und damit auf einem Abstiegsplatz. Am kommenden Sonntag ist zunächst einmal spielfrei und erst am 9.11. kann die Mannschaft gegen den FC Wehr auswärts wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Da Wehr auf Platz 2 der Tabelle steht, wird dies sicher auch kein einfaches Spiel werden. Allerdings hat die Mannschaft bewiesen, dass sie auch gegen schwere Gegner gut aussehen können. Wir drücken die Daumen!

Galeriebilder: