Trotz toller Leistung bleibt die E2 ohne Punkt

Druckversion
Spieldatum: 
Mittwoch, 9. April 2014
Mannschaft: 
E2
Heimmannschaft: 
FC Erzingen E2
Gastmannschaft: 
FC Tiengen 08 E2
Spielbericht: 

Beim Auswärtsspiel gegen den FC Erzingen wurde die ersatzgeschwächte Mannschaft von drei E1 Spielern unterstützt.

Die E2 startete von Beginn an mit einer offensiven Grundausrichtung und erspielte sich viele Chancen. Die starke Offensiv-Abteilung spielte die gegnerische Verteidigung oftmals an die Wand, doch am Ende stand der Keeper der Erzinger im Weg. Auch die vielen Ecken brachten wenig ein, dadurch trauten sich die Erzinger immer mehr zu und setzten immer mehr auf gefährliche Konter.  Durch einen verletztungsbedingten Wechsel in der Verteidigung des FC Tiengen fing die E2 an zu wackeln. Durch zwei kleine Torwartfehler ging die E2 der Erzinger 2:0 in Führung.  Der Tiengener Offensive gelang zwar ein Tor, doch der Schiedsrichter, erkannte dieses Tor nicht an. Neue Hoffnung gab es als Anton Reiner den 2:1 Anschluss kurz vor der Pause gelang.

Nach einer weiteren Druckphase nach der Pause, die mit dem 3:1 für Erzingen endete, war der Wille gebrochen. Die zwei weiteren Tore machten das Ergebnis höher als es der Spielverlauf zeigte. Viele kleine Fouls auf beiden Seiten, machten das Spiel gegen Ende der Partie unfair. Am Ende gewann die Erzinger E2 verdient mit 5:1, da sie vor dem Tor einfach kaltschnäuziger waren.

Die Leistung der E2 war bis vor das Tor wirklich hervorragend, doch leider bleibt die E2 weiter ohne Erfolgserlebnis. Die nächste Möglichkeit gibt es im Heimspiel gegen Dettighofen.