Zweites Spiel, zweiter Sieg

Druckversion
Spieldatum: 
Samstag, 23. September 2017
Mannschaft: 
D2
Heimmannschaft: 
FC Tiengen 08 D2
Gastmannschaft: 
SG Altenburg D
Spielbericht: 

Altenburg, der Gegner am zweiten Spieltag war ein unbeschriebenes Blatt, da die Mannschaft am ersten Spieltag noch spielfrei war. Die D2 wusste also noch nicht, was auf sie zu kam. Doch kaum war die 4. Minute angebrochen, stand es dank Christian Nissan und seinem Vorbereiter David Grawunder bereits 1:0. Zwei Minuten später gar 2:0, nachdem Kevin Sirigu einen weiten Abschlag von Gianluca Zicarelli fast direkt abnahm. Alles deutete auf ein weiteres Schützenfest hin.

Tja und dann kam ... nicht mehr so viel. Chancen waren genug da, Altenburgs Torhüter hatte viel zu tun, ließ oft nach vorne abprallen und die D2 konnte all diese Ablagen einfach nicht nutzen. So mancher Schuss ging aber auch übers Gehäuse. In der 22. Minute konnte dann Altenburg einen seltenen Konter nutzen und verkürzte auf 2:1. Das war dann gleichzeitig der Halbzeitstand.

Trainer Bernd Glasstetter mahnte an, dass die Offensive weniger Ego-Aktionen durchführen und mehr zusammen spielen sollte. Die Defensive hatte insbesondere beim Gegentreffer auch zu offensiv gestanden. Die Spieler beherzigten dies, erspielten sich in der zweiten Halbzeit viele weitere Chancen. Es war dann Kevin Sirigu in der 39. Spielminute, der das 3:1 nach Vorarbeit von Kapitän Ismet Gersdorf erzielen konnte.

Die D2 hatte danach noch viele Chancen, Altenburg derer sehr wenig. Und der Endstand von 3:1 entsprach so gar nicht dem gesamten Spielverlauf. Wenn fünf bis sechs Tore mehr von der D2 geschossen worden wären, hätte sich Altenburg vermutlich nicht beschweren können.

In der kommenden Woche kommt es nun zum Spitzenspiel gegen Rheintal 2. Die haben ihre beiden bisherigen Spiele auch gewinnen können und mit 10:0 gegen Wutöschingen auch ein Zeichen gesetzt. Es wird spannend werden. Aber kommenden Samstag sind dann mit Torhüter Julian Morlang und Angreifer Flamur Gashi zwei Spieler wieder mit dabei, die diesmal gefehlt hatten. Es ist also noch Luft nach oben da und in der kommenden Woche wird daran gearbeitet werden. Die D2 wird sicher um den Sieg kämpfen.

Videos: 
Alle Tore der Begnung
Galeriebilder: